Fotos

Photographer's Note

Erymanthos(griechisch alternative Name Olonos, , Olenos, ) ist ein Bergmassiv im Nordwesten der griechischen Halbinsel Peloponnes mit einer maximalen Hohe von 2.224 m. Es ist das westlichste der Bergmassive mit Hohen uber 2.000 m im Norden des Peloponnes und der viert hochste Berg der Halbinsel.

Der Hauptkamm des Bergmassivs hat einen Langsdurchmesser von Nordosten nach Sudwesten. Das von ihm umschlossene Gebiet dehnt sich auf zwei Prafekturen aus: Achaia im Norden und Elis im Suden. Im Norden des Erymanthos liegt das Massiv des Panetoliko, im Nordosten und Osten der Aroania, im Suden Pinovouni und im Sudosten Menalo. Nach Westen und Nordwesten hin fallen die Hohen der Erymanthos sanft zum Meer ab. Die Grenze zwischen Erymanthos-Massiv und den Bergen des Zentralpeloponnes bildet der Verlauf des Flusses Ladonas. Der westlich davon verlaufende Fluss Erymanthos kommt aus der Sud- und Ostflanke des Erymanthos und mundet in den Alfios. Dieser begrenzt das Erymanthos-Massiv nach Suden und Sudwesten hin. Westlich der Quelle des Flusses Erymanthos entspringt der Fluss Pinios, welcher nach Westen zum Ionischen Meer flie?t. In den westlichen Auslaufern des Erymanthos findet sich auch der Pinios-Stausee. Zum Panachaiko nach Norden hin wird der Erymanthos vom Verlauf des Flusses Glafkos getrennt. Nach Nordosten und Osten verlauft die Trennlinie zwischen Erymanthos und Aroania durch das Tal des Flusses Vouraikos.

Das Erymanthos-Massiv weist viele eigenstandig benannte und vermessene Gipfelpunkte auf. Vier Gipfelpunkte liegen dabei uber 2.000 m Hohe: Olonos (, 2.224 m), Mougila (, 2.169 m), Profitis Ilias ( , 2.124 m) und Pyrgakos (, 2.050 m). Nach Osten dehnt sich der Erymanthos mit seinen Gipfeln Kallifoni () und Lambia () aus, welche eine Verbindung zum Aroania herstellen. Weitere Gipfelpunkte sind Neraidovouni (, 1.923 m), Psili Tourla ( , 1.891 m), Lepida (, 1.541 m), Melissovouni (, 1.464 m) und Agios Athanasios ( , 1.219 m).

Flusse mit Ursprung im Erymanthos-Massiv neben den bereits genannten sind der Selinous, Piros und Parapiros.

THIS PHOTO IS FROM ONE OF THE BEST MOUNTAINOUS ROAD IN Peloponnese,
ANO VLASSIA TO LECHOURI ONLY WITH 4X4 for the present.

Nobody marcou esta nota como til

Photo Information
Viewed: 2506
Points: 2
Discussions
  • None
Additional Photos by Giorgos Marossis (dim) Silver Workshop Editor/Gold Note Writer [C: 0 W: 13 N: 511] (3968)
View More Pictures
explore TREKEARTH